Dienstag, 13. September 2016

i-Dötzchen...

... oder auch ABC Schützen. Namen gibt es glaube ich viele für die vielen Kinder die heute ihren ersten Schultag hatten. Wir haben nun auch ein i-Dötzchen im Haus, welches mächtig stolz ist natürlich.

Und da so einem Tag natürlich gebührend gefeiert werden muss, gab es unter Anderem auch eine Karte. Ohweia hat mich die gehunzt. Sie wollte einfach nicht so, wie ich wollte. Aber mit dem Ergebnis bin ich nun dennoch zufrieden.

Hier ein schneller Handy-Shot:



Ich finde sie aber gut für meine freche Motte. 


Schönen Schulstart Euch allen!!!

Dienstag, 30. August 2016

Zeit zu lesen...



... hatte ich im Urlaub eigentlich kaum, aber wenn mich ein Buch packt, dann brauch ich auch nur wenige Stunden (meist Nachts wenn der Rest schläft). Dabei bin ich nur zufällig drüber gestolpert.

Habt Ihr von diesem Buch schon gehört??

Dem Horizont so nah
von Jessica Koch












Wow, das war einfach nur krass. Ein anderes Wort fällt mir so ad hoc nicht ein.
Mir fehlen ehrlich die Worte.
Ich habe wahnsinnig viel durch dieses Buch gelernt. Es ist ein schönes Buch, sehr schön, wenn auch sehr tragisch. Unvorstellbar. Aber: Es ist wahr.
Jessica Koch erzählt aus ihrem Leben einen Abschnitt, von dem ich sehr gut verstehe, dass sie ihn nicht missen möchte und verstehe, dass er sie verändert hat.

Ich danke auch Jessica Koch für dieses Buch, da sie hiermit vielen Lesern sicher die Angst vor Kontakt mit HIV positiven Menschen nimmt. Ich bewundere sie für Ihren Mut sich in dem jungen Alter damit auseinanderzusetzen, dafür zu kämpfen. Wir sind annähernd gleich alt und ich weiß nicht, wie ich in so einer Situation reagiert hätte.
Gleichzeitig lässt es mich den Kopf schütteln, wie manche Eltern mit dem größten Schatz umgehen, den ein Mensch haben kann. Unsere Kinder sind das Wertvollste auf der Welt.

Hier in wenigen Sätzen grob um was es geht.
Jessica lernt einen jungen Mann kennen, der sie fasziniert. Intelligent, hübsch, freundlich. Sie werden ein Paar nach viel hin und her, aber in einigen Situationen verhält er sich sehr seltsam und abweisend. Eigentlich scheint er mit ihr nicht zusammen sein zu wollen aber eigentlich schon. Bis sie erfährt wieso - er möchte sie vor ihm schützen.

Eine klare Empfehlung!!

Sonntag, 28. August 2016

Lange nicht mehr gesehen...

... hab ich das folgende possierliche Tierlein.
Und dann ist man nichts ahnend auf einem Waldfriedhof eigentlich in ganz anderer Mission unterwegs, 600 km von zu Hause entfernt, und es schlängelt sich da am Boden.
Ist es nicht schön? Braun-golden, ganz glatt.

Klar, dass wir das gleich näher inspizieren mussten. Selbstverständlich wurde sie (oder er??) wieder in die Freiheit entlassen - ohne Einbusen.







Sonntag, 14. August 2016

Paige Evans...

... ist eine Scrapbooking Koryphäe.
Die Layouts sind, wie ich schon sagte, einfach zauberhaft, farbenfroh aber dennoch in sich ruhig.
Ihre Designs für Pink Paislee sind unbeschreiblich. Seht Euch die Papiere an und die ganzen Embelishments - a dream!!!!

Hier ein paar Eindrücke vom Workshop, den ich im letzten Post schon kurz erwähnt hatte.
Vier Layouts standen auf dem Plan. Fertig wurde ich leider nicht, da ich die falschen Fotos dabei hatte. Aber ich werde Euch die fertigen Layouts demnächst noch zeigen.





Hier eines meiner fertigen Layouts.




Liebe Grüße an alle da draußen!!
Ich wende mich nun noch den anderen Layouts zu.



ich...

... habe mich schweren Herzens entschieden mit Stampin' Up! aufzuhören.
Offiziell werde ich noch bis Ende des Jahres "dabei" sein, wenn Ihr also noch etwas bestellen wollt, ist das kein Problem, abgesehen davon sage ich Euch gerne, an wen Ihr Euch statt meiner wenden dürft. Es gibt nämlich ganz lieben Ersatz.
Ich werde Stampin' Up! jedoch nicht mehr bewerben da ich einfach so viel Anderes, super Schönes zu tun habe und Zeit dafür haben möchte, dass das hier einfach nicht mehr geht.

Wahrscheinlich ist es Euch eh schon aufgefallen. Mein Blog ist am verhungern. Es fällt mir einfach schwer "nur" Stampin' Up! zu zeigen. Es gibt noch sooooo viele schöne andere Dinge. Stampin' Up! ist super, die Sachen sind alle super aufeinander abgestimmt und die Qualität stimmt auch. Aber ich kann einfach nicht nur in diesem einen Suppenteller schwimmen. Ich muss über den Rand schauen - das habe ich ja davor auch getan und in der Stampin' Up! Zeit auch nur eben ohne viele Fotos davon zu zeigen. Aber gerade bei den Layouts für meine Kids, kann ich nicht nur bei Stampin' Up! bleiben. Und nähen tu ich ja auch noch so gerne....

Und Workshops fallen leider immer auf die wenigen Tage die ich mit meinem Mann zusammen habe. Ich habe es natürlich sehr genossen die Workshops mit Euch zu machen!! Aber irgendwie....

So, nun nochmal zum Tellerrand...Gestern war ich mit Patricia auf einem Workshop - man war das toll. Paige Evans war in Eching bei München. Ihre Layouts sind einfach wunderbar und zauberhaft.... Fotos folgen noch. Es ist so schön mit den Sachen zu arbeiten. Und mit October Afternoon und mit Moment Stempeln und mit Klartext und mit Memory Box und mit Papertrey Ink und und und und....




Mal sehen, vielleicht lebt der Blog ja wieder auf....

Und zum Schluss natürlich meiner Upline Claudia ein ganz dickes und liebes Dankeschön!!! Es ist toll in Deinem Team zu sein!!!!


Ich hoffe Ihr verzeiht mir.